Zurück
Vor
Benjamin Katz, Joseph Beuys, 1981
 
 

Benjamin Katz, Joseph Beuys, 1981

Künstler Katz, Benjamin

Artikel-Nr.: A10201

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

125,00 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Benjamin Katz, Joseph Beuys, 1981"

Benjamin Katz, Joseph Beuys

Hochwertiger  Interferenz Offsetdruck von der Originalfotografie:

Benjamin Katz: Joseph Beuys, Westkunst, Köln 1981

Format: blattfüllend DIN A3

Edition zur Ausstellung MOMENTAUFNAHME / 2013

Herausgeber: WORPSWEDE FINEART, 2013

Auflage: 50 Expl. Sie erhalten ein nummeriertes Exemplar oder ein Künstlerexemplar

Verso mit Bleistift handsigniert und mit dem Künstlerstempel  versehen.

Anmerkung: Aufgrund des besonderen interferenz Offsetdruckverfahrens sind die Rasterpunkte mit bloßem Auge nicht als solcher erkennbar.

Mit lichtbeständigen Druckfarben auf alterungsbeständigem Karton gedruckt. Siehe auch Beschreibung Foto.

Das Deckblatt mit der detailierten Beschreibung wird mitgeliefert.

Zustand: Neu, sehr gut

 

Weiterführende Links zu "Benjamin Katz, Joseph Beuys, 1981"

Weitere Artikel von Katz, Benjamin
 

Künstler-Beschreibung "Katz, Benjamin"

Benjamin Katz (* 14. Juni 1939 in Antwerpen, Belgien) ist ein in Belgien geborener deutscher Fotograf.

Die Eltern von Benjamin Katz waren Berliner Juden, die nach Belgien flohen. Sein Vater starb in einem Lager in Frankreich. Seine Mutter nahm Benjamin Katz 1956 nach Berlin mit, wo er an der „Hochschule für Bildende Künste“ (heute Universität der Künste Berlin) studierte. 1959 starb die Mutter. 1963 gründete er zusammen mit Michael Werner die Galerie „Werner & Katz“. Die Eröffnungsausstellung mit Gemälden und Zeichnungen von Georg Baselitz geriet zum Skandal, als zwei Gemälde wegen unsittlichen Inhalts von der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt wurden. Die Zusammenarbeit mit Michael Werner setzte er zwar nicht fort, dennoch blieb Benjamin Katz in seinem Wirkungskreis seitdem immer auch als Galerist tätig. Seit 1972 lebt er in Köln und betätigt sich als Chronist und Essayist der westdeutschen Kunstszene, insbesondere des Ruhrgebiets. Mit Georg Baselitz ist er in langjähriger Freundschaft verbunden. Seit 1976 ist er als freier Fotograf tätig. Auch auf der documenta war er öfter künstlerisch tätig. Bei Performances und kunstbezogenen Veranstaltungen hält Benjamin Katz mit seinen Fotografien die flüchtigen Momente fest und porträtiert Künstler, Mäzene und andere Beteiligte der Kunst- und Kulturszene. Benjamin Katz lehrte 2006 bis 2008 Fotografie an der Kunstakademie in Düsseldorf.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen