Zurück
Vor
Pablo Picasso, Visage, Pour Daniel-Henry Kahnweiler
 
 

Pablo Picasso, Visage, Pour Daniel-Henry Kahnweiler

Künstler Picasso, Pablo

Artikel-Nr.: A10266

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

4.450,00 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Pablo Picasso, Visage, Pour Daniel-Henry Kahnweiler"

Pablo Picasso

Lithographie auf Velin von BFK-Rives

Titel: Visage, Pour Daniel-Henry Kahnweiler

Entstehungsjahr. 1964

Entstehungsort: Mougins

Format der Darstellung: ca. 27,5 x 20,5 cm

Format des Blattes: 29,5 x 25,5 cm, wie erschienen

Signatur: Rechts unter der Darstellung mit Bleistift handsigniert

links unten im Stein signiert: Picasso 12.06.1964

Der Stein wurde abgeschliffen.

Auflage: Hier eines von 200 handsignierten Exemplaren aus der Mappe die der Vorzugsausgabe des Buches "Pour Daniel-Henry Kahnweiler" beigelegt wurde.

Die Lithographie entstand anlässlich des 80. Geburtstags von Daniel-Henry Kahnweiler und wurde auch als Buchcover verwendet. Auflage des Buches: 1200 Expl.

Die Grafik ist sehr schön und wertig gerahmt (heller Goldrahmen). Säurefreies Passepartout. Siehe auch Abbildungen

Zustand: altersgemäß guter Zustand, im ehem. Passepartoutausschnitt leicht gebräunt, verso kleine Spuren einer alten Montierung.

Werkverzeichnis: Bloch Nr. 1179, Rau  Nr. 772

FILMDOKUMENTATION: Pablo Picasso, Looking for Picasso (Deutsch), 2013

https://www.youtube.com/watch?v=E4yqFDvYPUM

 

 

Weiterführende Links zu "Pablo Picasso, Visage, Pour Daniel-Henry Kahnweiler"

Weitere Artikel von Picasso, Pablo
 

Künstler-Beschreibung "Picasso, Pablo"

Pablo Picasso, eigentlich Pablo Ruiz Picasso, (* 25. Oktober 1881 in Málaga, Spanien; † 8. April 1973 in Mougins, Frankreich) war ein spanischer Maler, Grafiker und Bildhauer.

Es ist geprägt durch eine große Vielfalt künstlerischer Ausdrucksformen. Die Werke aus seiner Blauen und Rosa Periode, und die Begründung des Kubismus zusammen mit Georges Braque bilden den Beginn seiner außerordentlichen Künstlerlaufbahn.

Zu den bekanntesten Werken Picassos gehört das Gemälde Les Demoiselles d’Avignon (1907). Es avancierte zum Schlüsselbild der Klassischen Moderne. Mit Ausnahme des monumentalen Gemäldes Guernica (1937), eine künstlerische Umsetzung der Schrecken des Spanischen Bürgerkriegs, hat kein anderes Kunstwerk des 20. Jahrhunderts die Forschung so herausgefordert wie die Demoiselles. Das Motiv der Taube auf dem Plakat, das er im Jahr 1949 für den Pariser Weltfriedenskongress entwarf, wurde weltweit zum Friedenssymbol.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen