Zurück
Vor

Julian Marchlewski

Künstler Marchlewski, Julian

Artikel-Nr.: A10094

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

18,00 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Julian Marchlewski"

Julian Marchlewski

Sezession und Jugendstil. Kritiken um 1900. In der Reihe: Fundus - Bücher Band: 35. Mit Abbildungen. Umschlaggestaltung von Fritz Kossack.

Dresden, Verlag der Kunst, 1974.

19 x 12 cm. 90 S. ISBN: Keine. Taschenbuch. Broschur mit farbigem Kartonumschlag / soft cover / Guter Zustand / 1. Auflage.

 

Weiterführende Links zu "Julian Marchlewski"

Weitere Artikel von Marchlewski, Julian
 

Künstler-Beschreibung "Marchlewski, Julian"

Julian Baltazar (Balthasar) Marchlewski (* 17. Mai 1866 in Włocławek, Kongresspolen; † 22. März 1925 in Bogliasco bei Genua, Italien) war ein polnischer Politiker und Mitbegründer des Spartakusbundes. Er ist auch bekannt als Karski oder Kujawiak.

Julian Marchlewski war Sohn eines katholischen polnischen Vaters und einer evangelischen adeligen Mutter deutscher Herkunft (Augusta Rückersfeldt).  Er ging nach Lodz und erlernte das Handwerk des Färbers. Von 1888 an gehörte er der sozialistischen Arbeiterbewegung an und gründete 1888/89 den Verband Polnischer Arbeiter (Związek Robotników Polskich, ZRP), 1893 war er Mitbegründer der Sozialdemokratischen Partei des Königreichs Polen (Socjaldemokracja Królestwa Polskiego, SDKP) mit Rosa Luxemburg und Leo Jogiches. Diese bildete ab 1899 die Sozialdemokratische Partei des Königreichs Polen und Litauen (Socjaldemokracja Królestwa Polskiego i Litwy, SDKPiL).

Julian Marchlewski musste in die Schweiz fliehen und studierte dort Jura und Staatswissenschaften in Zürich bis zur Promotion. 1896 kam er nach Deutschland und beteiligte sich an der Herausgabe verschiedener sozialdemokratischer Zeitungen. 1916 gehörte er zu den Mitgründern des Spartakusbundes, von 1916 bis 1918 war er in Deutschland für seine politischen Ansichten inhaftiert und wurde anschließend ausgewiesen. Er lebte ein Jahr in Moskau, kehrte anschließend illegal nach Deutschland zurück und stieg in die Zentrale der Kommunistischen Partei Deutschlands ein. Von 1922 bis zu seinem Tod 1925 in Nervi war er Vorsitzender der Internationalen Roten Hilfe.

Seine Tochter Zofia, Sonja genannt, war die zweite Ehefrau von Heinrich Vogeler. Sein jüngerer Bruder Leon Pawel Teodor Marchlewski war Chemiker.

Am 16. März 1950 wurde die Marchlewskistraße im Berliner Stadtbezirk Friedrichshain nach ihm benannt.

Werke (Auswahl)

    Der Physiokratismus in Polen. Müller, Zürich 1897 (=Zürcher volkswirtschaftliche Abhandlungen 2) Digitalisat

    Galizien. Reiseeindrücke und Studien. In: Die neue Zeit. Wochenschrift der deutschen Sozialdemokratie. 20.1901-1902, 2. Band (1902), H. 24=50, S. 741-749. Digitalisat

    J. Karski: Schutzzoll-Raubzoll Leiziger. Buchdruck AG, Leipzig 1911.

    Was ist der Bolschewismus und was haben die Bolschewiki in Russland geleistet. Kommunistische Partei, Essen (1919). [ttp://reader.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb11125996_00001.html Digitalisat]

    Das Rätesystem. Vortrag von J. Karski. Kommunistische Partei, Essen (1919). Digitalisat

    Die Sozialisierung des Bergbaues. Vortrag von Karski. Kommunistische Partei, Essen (1919). Digitalisat

    Sowjetrussland und Polen. Reden von Kamenew, Lenin, Trotzki, Marchlewski, Sokolnikow, Radek und Martow [u.a.] in der Vereinigten Sitzung des Allrussischen Zentral-Exekutiv-Komitees des Moskauer Rates der Arbeiter- und Bauerndelegierten, der Gewerkschaftsverbände und der Betriebsräte am 5. Mai 1920. In: Russische Korrespondenz, 1920.

    Die Agarfrage und die Weltrevolution. Seehof, Berlin 1920. Digitalisat

    Polen und die Weltrevolution. Verlag der Kommunistischen Internationale. Carl Hoym, Hamburg 1920 Digitalisat

    Zur Polenpolitik der preußischen Regierung. Auswahl von Artikeln aus den Jahren 1897 bis 1923. Dietz Verlag, Berlin 1957. (=Schriftenreihe Beiträge zur Geschichte u. Theorie d. Arbeiterbewegung Heft 14)

(Textauszug Wikipedia de)

 
 
Paula Modersohn-Becker,...

4.200,00 € *

Zofia Marchlewska

16,00 € *

 
 

Zuletzt angesehen